fbpx

Feigenkuchen mit Karotten

Feigenkuchen mit Karotten

  • 2 Eier
  • 90 g Rohrzucker
  • 80 g Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Kakaopulver
  • 180 g Karotten
  • 150 g Feigen, getrocknet

Zubereitung

Eier, Zucker und weiche Butter in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Karotten waschen und fein raspeln, die Feigen fein würfeln und beides unter den Teig rühren. 

Teig gleichmäßig in die Kuchenform verteilen und bei 180°C ca. 25 Min. backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und anschließend noch 15 Min. in der Form ruhen lassen.

Ein Kuchen ergibt 12 Stücke, pro Stück ungefähr 140 Kalorien

Wissenswertes über Feigen:

Getrocknete Feigen sind weit verbreitet und besonders in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. Frische Feigen hingegen kennen die Wenigsten. Dabei schmecken sie im Gegensatz zu den getrockneten Feigen nicht so süß aber dennoch fruchtig frisch und haben pro Feige nur 50-60 Kalorien, d.h. Feigen zählen auch zu den kalorienärmsten Obstsorten und sind für eine gesunde und bewusste Ernährung ideal geeignet. Sie enthalten wenig Fett aber sind reich an Ballaststoffen und liefern neben Provitamin A auch Eisen, Magnesium, Phosphor und Kalzium. 

Gerade getrocknete Feigen sind extrem reich an Magnesium und für viele Vegetarier oder Veganer eine wichtige Quelle.

Feigen sind sehr vielseitig verwendbar, nicht nur zum Backen eignen sie sich. Auch für andere Süßspeisen, Müsli, Salate, Suppen oder als Beilage zu Fleisch werden sie gerne serviert. 

Du hast Lust auf noch mehr tolle, einfache und super leckere Mischkost-Rezepte, dann ist unser Mischkost-Rezeptbuch wie für dich gemacht.

Klicke hier und erhalte kostenlos unsere leckeren 12 Mischkostrezepte!

12 leckere Mischkostrezepte