fbpx

 

Gefüllte Paprika mit Spinat und Ei

Keyword Ei, einfach, gefüllt, gesund, kalorienarm, lecker, Paprika, Spinat
Portionen 1
Kalorien pro Portion 454 kcal

Zutaten

  • 2 rote Paprika
  • 150 g Cherrytomaten, 8 Stück
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g gefrorener Spinat
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Zunächst die beiden Paprikas waschen und den „Deckel“ abschneiden und zur Seite legen. Dann entfernst du das Kerngehäuse.
  3. Den Spinat etwas auftauen lassen.
  4. Die Tomaten halbieren, die Zwiebel und die Knoblauch schälen und klein hacken.
  5. Zwiebel und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl dünsten und nach ca. 1-2 Minuten die halbierten Cherrytomaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  6. Gib etwas Zitronensaft hinzu und gib dann den Spinat mit in die Pfanne. Alles kurz erhitzen und dann füllst du den Pfanneninhalt gleichmässig in die beiden Paprikas.
  7. Gib sie anschließend, ohne Deckel, für 15 Minuten in den Backofen bei 180°C.
  8. Danach holst du sie kurz aus dem Ofen und gibst in jede Paprika ein Ei und legst den Deckel oben auf.
  9. Bei 180°C weitere 30 Minuten im Backofen backen.
  10. Dann kannst du es aus dem Ofen holen und nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.
  11. Isst du beide Paprika, so kommst du auf 454 Kalorien.

Top Tipp

Wer mag kann die Portion aber auch auf zwei Teller anrichten und Kartoffelpüree oder eine andere gewünschte Beilage dazu reichen. Schmeckt super lecker und macht lange satt. Ideal für alle, die gerne gefüllte Paprika essen und sie mal nicht mit Fleisch füllen möchten.

Wenn dir unser Rezept gefällt, dann freuen wir uns, wenn du es mit deinen Freunden teilst und uns auf Pinterest folgst. So bleibst du immer auf dem Laufenden und verpasst keine Rezepte mehr.

Natürlich freuen wir uns auch immer über einen Besuch auf unserer Homepage. Schau doch einfach mal vorbei. Wir sagen „Viel Spaß beim Nachmachen und bis bald!“