fbpx

 

Kokos-Energiebällchen

Keyword Energiebällchen, gesund, glutenfrei, ohne Backen, zuckerfrei
Portionen 45
Kalorien pro Portion 40 kcal

Zutaten

  • 150 g Mandeln
  • 200 g Datteln
  • 50 g Kokosraspel
  • etwas Kokosrapsel zum darin wälzen

Anleitung

  1. Ich lasse die Datteln immer für ca. 20 Minuten in einer Tasse mit lauwarmem Wasser stehen, so wird die Masse später etwas geschmeidiger zum Formen. Es ist aber kein Muss!
  2. Dann gebe ich alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer/Thermomix o.ä. und vermenge es zu einer klebrigen Teigmasse.
  3. Diese klebrige Masse forme ich dann portionsweise zu runden Kügelchen und wälze sie anschließend in ein paar Kokosflocken.
  4. Zum Aufbewahren stelle ich die Bällchen dann in den Kühlschrank. Dort sind sie ca. 2 Wochen haltbar. Allerdings werden sie bei mir nie so alt…
  5. Bei mir ergab die gesamte Mandel-Kokos-Dattel-Masse 45 Energiebällchen mit der Größe einer Macadamia-Nuss.
  6. Sie schmecken herrlich süß und pro Stück hat eine dieser leckeren Kokos-Pralinen gerade mal 40 Kalorien.

Top Tipp

Ich finde diese Kokos-Energiebällchen schmecken zu jeder Jahreszeit. Sie liefern Energie und ordentlich Ballaststoffe und sind dabei ohne Zucker und ohne Gluten. Wenn man sie ganz langsam im Mund zergehen lässt und kaut, dann erinnern sie schon fast an Raffaellos. Dafür könnte man in die Mitte der Bällchen sogar noch eine Mandel stecken. Das ist doch mal eine super Idee, da hätte ich auch mal früher drauf kommen können.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Falls du Lust auf noch mehr leckere Rezept-Ideen hast, dann schau doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei. Unter der Rubrik Rezepte findest du bestimmt die in oder andere Inspiration. Wir freuen uns auf deinen Besuch.