fbpx

Pumpkin Pie

Pumpkin Pie, 16 Stücke

  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 80 g Butter
  • 500 g Hokkaido-Kürbis, reines Kürbisfleisch
  • 180 ml Milch, fettarm
  • 50 g Rohrzucker, braun
  • 1,5 Tl Zimt, gemahlen
  • 0,5 Tl Ingwer, gemahlen
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung 

Dinkelmehl, Backpulver, die Hälfte des Zuckers und der Prise Salz in einer Schüssel gut vermengen und mit einem Ei, weicher Butter und bei Bedarf etwas Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten kühl stellen.

Währenddessen den Kürbis putzen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten dünsten. Dann kannst du den Kürbis fein pürieren. Die beiden übrigen Eier trennen. Die Milch, die andere Hälfte Zucker, Eigelbe und eine Prise Salz mit den anderen Gewürzen gut vermischen und auskühlen lassen.

Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, so dass er einen Durchmesser von ca. 32 cm erreicht. Die Pieform (ca. 26 cm Durchmesser) fetten und mit Mehl bestäuben. Den dünn ausgerollten Teig in die Form geben und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend ein Backpapier darüber legen und mit den Erbsen füllen. Die Form mit den Erbsen in den Backofen und bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Dann das Backpapier mit den Erbsen entnehmen und nochmals für 5 Minuten ohne Erbsen backen. Das Verfahren nennt sich im Übrigen Blindbacken, denn die Erbsen sind nur dafür da, dass der Teig seine Form bekommt, um später mit der richtigen Kuchenmassen befüllt werden zu können.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die kalte Kürbismasse heben. Die gesamte Teigmasse dann in den vorgebackenen Boden geben und glatt streichen. 

Bei ungefähr 160°C dann für 45-50 Minuten backen. Sobald er fertig ist, kann er auf einem Kuchengitter noch auskühlen und dann serviert werden.

Pro Portion ca. 190 Kalorien.

Du bist auch ein absoluter Kürbisfan?! Dann haben wir hier noch ein paar super gesunde Foodfacts zu dieser leckeren Riesenbeere. Schau doch auf unserer Seite vorbei und lass dich von vielen weiteren Rezepten und Foodfacts inspirieren. 

Falls dir dieses Rezept gefallen hat, würden wir uns über ein LIKE auf unserer Facebook-Seite ready4yoursuccess und Homepage sehr freuen. Natürlich kannst du uns auch einfach auf Pinterest folgen und bleibst so immer up-to-date.

Du hast Lust auf noch mehr tolle, einfache und super leckere Rezepte, 

dann ist unser Mischkost-Rezeptbuch wie für dich gemacht.

Klicke hier und erhalte kostenlos unsere leckeren 12 Mischkostrezepte!

12 leckere Mischkostrezepte