fbpx

Rhabarber-Muffins

Rhabarber-Muffins

  • 250 g Rhabarber
  • 125 g Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 3 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Milch

Zubereitung

Den Rhabarber waschen, schälen und in 1-2 cm größte Stücke schneiden.

Butter in einem Topf schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. Rohrzucker und Salz zusammen unter die Butter rühren und sobald sich der Zucker aufgelöst hat den Zitronenabrieb hinzugeben.

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und kühl stellen. 

Eigelb unter die Zucker-Butter-Masse rühren. 

Mehl, Zimt und Backpulver vermengen. Die Hälfte zum Teig geben. Dann 2 EL Milch beimengen und die nächste Hälfte Teig unterrühren.

Vorsichtig das Eiweiß unter die Masse heben.

Den Teig in Muffin-Formen füllen und die Rhabarber-Stücke darauf verteilen.

Bei 180 Grad 25-30 Minuten goldgelb backen. Am Besten mit einem Zahnstocher immer mal wieder die Teigprobe machen, sobald kein Teig mehr am Zahnstocher hängen bleibt sind die Rhabarber-Muffins fertig und dürfen aus dem Ofen.

Abkühlen lassen und genießen. 

Warum gerade Rhabarber-Muffins perfekt für eine ausgewogene und gesundheitsbewusste Ernährung geeignet sind? 

Rhabarber hat eine angenehme Säure und verleiht jedem Gebäck eine saftige und vor allem erfrischende Geschmacksexplosion. Rhabarber ist ein kalorienarmes (pro 100 g gerade mal 12 Kalorien)  Gemüse und enthält eine Menge Vitamin C. Er stärkt damit nicht nur unser Immunsystem, sondern schützt auch unsere Zellen vor freien Radikalen.

Das sollte doch Grund genug sein für unsere super leckeren und schnell zubereiteten Rhabarber-Muffins, oder?! 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Du hast Lust auf noch mehr tolle, einfache und super leckere Mischkost-Rezepte, dann ist unser Mischkost-Rezeptbuch wie für dich gemacht.

Klicke hier und erhalte kostenlos unsere leckeren 12 Mischkostrezepte!

12 leckere Mischkostrezepte