fbpx

Schoko-Cookies

Portionen 15 Cookies
Kalorien pro Portion 96 kcal

Zutaten

  • 10 g Leinsamen, geschrotet
  • 90 ml Mandelmilch
  • 60 g Kokosöl flüssig
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 130 g Dinkelmehl
  • 50 g Xucker Light oder brauner Zucker
  • 40 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kakao-Nibs (Schokodrops)

Anleitung

  1. Zunächst gibst du die geschroteten Leinsamen zusammen mit der Mandelmilch und dem Flüssigen Kokosöl in eine kleine Schüssel und vermengst alles gut miteinander.

  2. Lass die Zutaten ca. 10 Minuten darin quellen.

  3. Danach gibst du alle Zutaten zusammen und verrührst sie zu einer klebrigen Teigmasse.
  4. Stelle den Teig für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank und heize so lange den Backofen auf 180°C vor.
  5. Dann gibst du den Teig in kleinen Portionen, die du mit den Händen zu Kugeln formst, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückst die Teigkugeln schön flach und gibst sie für ca. 20 Minuten in den Backofen.
  6. Anschließend kannst du sie kurz abkühlen lassen und sofort genießen.
  7. Der Teig ist ausreichend für ein Blech mit 15 Cookies.

Top Tipp

Diese Schoko-Cookies sind extrem einfach, super lecker und entstanden eigentlich eher durch Zufall. Dabei haben sie wenig Kalorien und sind sogar für Vegetarier oder Veganer geeignet, sofern bei der Schokolade eine vegane Sorte verwendet wird.

 

Ich verwende wahnsinnig gerne Xucker Light zum Backen und Süßen. Als Diabetiker (Typ 1) achte ich dabei sehr auf meinen Blutzuckerspiegel und die Menge an Insulin, die ich für diverse Lebensmittel abgeben muss.

 

Ein weiterer Vorteil von Xucker Light, er schmeckt dem gewöhnlichen Haushaltszucker sehr ähnlich und ist daher sehr vielfältig verwendbar.

 

Ein Cookie hat nur 10g Kohlenhydrate und gerade mal 96 Kalorien. Der ideale Snack für zwischendurch, ohne dass gleich der Blutzucker extrem in die Höhe schießt.

 

Wer lieber Rohrzucker verwenden mag, der muss die Kalorien dann natürlich dementsprechend anpassen und für Diabetiker bedeutet das natürlich mehr Insulin.

 

Übrigens ich verwende diesen Xucker Light (hier klicken!)

 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, so teile es unbedingt mit deinen Freunden und vergiss nicht mir auf PINTEREST zu folgen, denn nur so bleibst du immer up-to-date.

 

Weitere leckere Rezepte und gesunde Inspiration findest du auch auf meiner HOMEPAGE unter der Rubrik REZEPTE.

 

HIER gelangst du zu weiteren tollen Rezepten (hier klicken!)

 

Lass dich inspirieren… Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!