fbpx

 

Selbstgemachte Lebkuchen

Keyword backen, einfach, gesund, glutenfrei, Lebkuchen, vegan, Weihnachten, zuckerfrei
Portionen 30
Kalorien pro Portion 187 kcal

Zutaten

  • 160 g Datteln
  • 350 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Marzipan
  • 3-4 TL Lebkuchengewürz
  • optional etwas Schalen-Abrieb einer Orange (Bio-Orange)
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 30 Oblaten, 70 mm Durchmesser
  • 100 g Kuvertüre, zartbitter

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Datteln gibst du in eine Tasse mit lauwarmem Wasser und lässt sie dort ca. 15 Minuten einweichen.
  3. Währenddessen schneidest du das Marzipan in kleine Stücke.
  4. Die Datteln mit einem Löffel aus der Tasse zum Marzipan, dem Lebkuchengewürz, dem Abrieb der Orangenschale geben und einmal ordentlich pürieren. Mit einem Thermomix/Hochleistungsmixer geht das am Besten.
  5. Dann gibst du die gemahlenen Mandeln, Haselnüsse und Backpulver hinzu und vermengst alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Wenn der Teig zu fest ist, dann kannst du etwas von der Flüssigkeit, in der die Datteln waren, hinzugeben.
  6. Lege nun ein Backblech mit Backpapier aus und verteile die Oblaten darauf.
  7. Jetzt nimmst du vom Teig immer gleich große Stücke (ungefähr so groß wie ein Tischtennisball) und formst sie zunächst zu einer runden Kugeln, dann drückst du die Kugel mit den Handflächen flach und legst eine nach der anderen auf jeweils eine Oblate.
  8. Bei 180°C lässt du die veganen Lebkuchen nun für ca. 15-20 Minuten backen.
  9. Sobald sie abgekühlt sind werden sie mit der Kuvertüre verziert. Diese vorher in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und einfach nach Lust und Laune über die Lebkuchen geben. Trocknen lassen und zum Aufbewahren an einen kühlen Ort stellen.
  10. Bei mir ergab es 30 Stück mit dem Durchmesser einer Oblate von 70 mm.
  11. Pro Stück hat einer dieser leckeren Lebkuchen 187 Kalorien.

Top Tipp

Ok…, diese Lebkuchen sind zwar nicht kalorienarm aber sie schmecken richtig, richtig lecker und vor allem wissen wir, was für Zutaten wir dafür verwendet haben. Sie sind dennoch zuckerfrei, glutenfrei und für Veganer geeignet. Obwohl ich 30 Lebkuchen gemacht habe, haben sie nicht lange gelebt. Bekannte, Verwandte und viele Freunde haben sie mir im wahrste Sinne des Wortes aus den Händen gerissen. Ganz ehrlich, an Weihnachten darf man sich doch auch die ein oder andere Kalorie zusätzlich gönnen, oder?! Solange Plätzchen, Lebkuchen und Co. selbstgemacht und mit gesunden Zutaten gebacken werden, sollte man definitiv locker bleiben und einfach mal genießen!

Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen.

Natürlich darfst du das Rezept auch teilen und uns auf Pinterest folgen. So bleibst du immer up-to-date und verpasst kein Rezept mehr.