fbpx

 

Vollkorn-Wunderbrot

Keyword Brot, glutenfrei, LowCarb, Vollkorn, zuckerfrei
Portionen 20 Scheiben
Kalorien pro Portion 130 kcal

Zutaten

  • 170 g Hafervollkornflocken, glutenfrei
  • 100 g Kürbiskerne
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 30 g Chiasamen
  • 20 g gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Meersalz
  • 500 ml Wasser

Anleitung

  1. Es gibt mehrere Varianten. Wenn ich viel Zeit habe, dann nehme ich die lange Variante.
  2. Lange Variante:
  3. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, vermengen und kaltes Wasser hinzugeben und verrühren.
  4. Dann lässt du die Masse 3 Stunden quellen.
  5. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier geben und gleichmäßig ausstreichen.
  6. Jetzt das Blech in den kalten Backofen schieben, richtig gelesen, den Backofen bitte nicht vorheizen. Backe es bei 200°C für ca. 80 Minuten bei Ober-/Unterhitze.
  7. Ziehe das Brot samt dem Backpapier auf einen Gitterrost und lasse es auskühlen, bevor du es in Stücke schneidest.
  8. So bekommst du ein leckeres, sehr saftiges Vollkornbrot - ein Wunderbrot, kein Knäckebrot!
  9. Andere Variante - Langsame Variante:
  10. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, vermengen und kaltes Wasser hinzugeben und verrühren. Dann gibst du die Masse für 3 Stunden, am Besten über Nacht, in den Kühlschrank und lässt ihn dort quellen.
  11. Gib den Teig dann in eine Kastenform, vorher bitte einfetten und streiche den Teig an der Oberfläche schön glatt.
  12. Jetzt die Kastenform in den kalten Backofen schieben, richtig gelesen, den Backofen bitte nicht vorheizen. Backe es bei 200°C für ca. 80 Minuten bei Ober-/Unterhitze.
  13. Nimm das Vollkorn-Wunderbrot nach dem Backen sofort aus der Form und lass es auf einem Gitterrost gut auskühlen, bevor du es anschneidest.
  14. Nochmal eine Möglichkeit - Schnelle Zubereitung
  15. Wie gehabt alle trockenen Zutaten vermengen und mit 100 ml mehr Wasser verrühren als angegeben.
  16. Lass den Teig dann 20 Minuten quellen Danach ab damit in die gefettete Kastenform und dieses mal im vorgeheizten Backofen bei 200°C für rund 70 Minuten backen.
  17. Nimm das Vollkorn-Wunderbrot nach dem Backen sofort aus der Form und lass es auf einem Gitterrost gut auskühlen, bevor du es anschneidest.
  18. Egal für welche Variante du dich entscheidet, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein leckeres, sehr saftiges Vollkornbrot!

Top Tipp

Vor dem Schneiden bitte immer gut auskühlen lassen, bei mir ergab ein Blech 20 Brot-Stücke, aus der Kastenform kannst du, je nach Dicke der Scheiben, ebenfalls 20 Scheiben schneiden. Pro Scheibe entspricht das 130 Kalorien.

Das Vollkorn-Wunderbrot lässt sich auch super einfrieren oder lagern. Lagern am Besten in luftdurchlässigen Behältnissen oder einer Papiertüte. Unser Vollkornbrot eignet sich nicht nur hervorragend für Sportler, denn es ist eine wahre Protein- und Ballaststoffquelle! Zusätzlich enthält es Omega-3-Fettsäuren, wichtige Vitamine, Calcium und Zink, Magnesium und andere Nährstoffe, die in einem gesunden Lifestyle definitiv nicht fehlen sollten.

Dabei ist unser Wunderbrot komplett ohne Hefe, ohne Mehl, ohne Gluten und ohne Zucker. Unglaublich aber wahr - ein Wunderbrot eben!