Gedünstetes Gemüse

Keyword abnehmen, abnehmen mit Lipödem, basisch, einfach, gedünstet, Gemüse, Gemüsepfanne, gesund, gesunde Ernährung, kalorienarm, lecker, schnell, vitaminreich
Portionen 2 Portionen
Kalorien pro Portion 217 kcal

Zutaten

  • 160 g Champignons, frisch
  • 120 g Aubergine
  • 130 g Cherrytomaten
  • 100 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Zucchini, gelb oder grün
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • weitere Kräuter oder Gewürze nach Belieben

Anleitung

  1. Champignons, Aubergine, Zucchini und Karotten waschen und in Streifen bzw. Scheiben schneiden (0,5 cm dicke Scheiben).
  2. Übrigens, wenn du beim Gemüse auf die Qualität achtest, musst du keines der Sorten schälen.
  3. Die Knollensellerie gegebenenfalls von der Erde befreien und in kleine Stücke schneiden und die Cherrytomaten halbieren.
  4. Dann erwärmst du eine beschichtete Pfanne mit etwas Olivenöl und gibst das Gemüse nach und nach hinzu.
  5. Beginne am besten mit den Karotten- und Selleriestücken, denn sie müssen etwas länger gedünstet werden als die restlichen Gemüsesorten.
  6. Als letztes die Champignons hinzugeben, die sind sonst zu schnell verkocht.
  7. Damit der Pfanneninhalt nicht anbrennt gibst du ungefähr 200 ml Wasser hinzu und köchelst das Gemüse bei mittlerer Stufe bis es die gewünschte Bissfestigkeit hat.
  8. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern und Gewürzen nach Belieben abschmecken und zusammen mit Reis servieren.
  9. Allein das gedünstete Gemüse ergibt 2 reichlich große Portionen. Eine Portion hat ungefähr 217 Kalorien.

Top Tipp

Statt Reis kannst du selbstverständlich auch eine andere Beilage wählen. Vielleicht Bulgur, Couscous, Kartoffel oder einfach nur ein frisches Brötchen. Die Gemüsepfanne ist in kurzer Zeit zubereitet, schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist auch noch sehr gesund und extrem kalorienarm.

 

Wusstest du: Eine warme Mahlzeit hält länger satt. Ich empfehle wenigstens eine Mahlzeit am Tag warm zu verzehren.

 

Wer eine kohlenhydratreduzierte Ernährung bevorzugt, der kann auf die Beilage auch einfach verzichten.

 

Vor allem Abends sollte man auf eine geringere Menge Kohlenhydrate achten. So kann man bspw. mit gedünstetem Gemüse toll abnehmen und auch bei Lipödem muss man kein schlechtes Gewissen haben, denn dieses Gemüse ist basisch und unterstützt somit auch den Säure-Basen-Haushalt, welcher besonders bei Menschen mit Lipödem und/oder Übergewicht, starken Schmerzen und häufigen Entzündungen im Körper besonders wichtig ist.

 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, so teile es unbedingt mit deinen Freunden und vergiss nicht uns auf PINTEREST zu folgen, denn nur so bleibst du immer up-to-date.

 

Weitere leckere Rezepte und gesunde Inspiration findest du auch auf unserer HOMEPAGE unter der Rubrik REZEPTE.

 

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!