fbpx

 

Zucchini-Schoko-Kuchen

Keyword glutenfrei, kalorienarm, Kuchen, LowCarb, Zucchini, zuckerfrei
Portionen 14
Kalorien pro Portion 165 kcal

Zutaten

  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 60 g Mandeln, gemahlen
  • 325 g Zucchini
  • 3 Eier
  • 100 g Xucker Light
  • 20 ml Reissirup
  • 100 g pflanzliche Margarine
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt

Anleitung

  1. Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Dann die Zucchini waschen und fein reiben/raspeln.
  3. Die Margarine, Eier, Xucker Light und Reissirup schaumig schlagen und dann nach und nach die gemahlenen Mandeln, Haselnüsse, Kakaopulver, Zimt und Backpulver unter die Masse rühren.
  4. Dann fettest du eine Kastenform ein und gibst den Teig in diese Form. Ich bestäube die Form immer mit etwas Mehl oder gemahlenen Nüssen, dann lässt sich der Zucchini-Schoko-Kuchen später leichter aus der Kastenform stürzen.
  5. Bei 180°C lässt du den Kuchen dann für ca. 35 Minuten im Ofen, dann holst du ihn kurz raus und deckst ihn mit einem Stück Alufolie ab, so wird er oben nicht zu dunkeln.
  6. Weitere 45 Minuten im Ofen backen und zum Ende hin immer mal wieder die Stäbchenprobe machen. Sobald kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, kann er aus dem Backofen genommen werden und 20-30 Minuten abkühlen.
  7. Sobald der Kuchen etwas abgekühlt ist, vorsichtig aus der Kastenform stürzen.
  8. Bei mir ergab es 14 Stücke. Ein Stück Zucchini-Schoko-Kuchen hat ca. 165 Kalorien.

Top Tipp

Wenn du ihn mit Xucker Light zubereitest, zählt er zu den LowCarb-Kuchen. Du kannst den Zucchini-Schoko-Kuchen natürlich auch mit Kristallzucker/Rohrzucker zubereiten, den Reissirup kannst du dann ebenfalls weglassen. Statt Reissirup kannst du auch Agavendicksaft oder anderen Sirup nach Wahl verwenden.

Der Kuchen ist durch die Zucchini super saftig, schnell gemacht und lässt sich auch noch bis zu 3 Tage ohne Probleme zu Kaffee oder Tee servieren. Am Besten lagerst du ihn dafür kühl.

Ein Kuchen, der komplett ohne Mehl auskommt, deswegen auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit ideal geeignet.

Falls dir unser Rezept gefällt, dann teile es doch mit deinen Freunden und folge uns einfach auf Pinterest, so bleibst du immer auf dem Laufenden und verpasst keine neuen Rezepte mehr.