fbpx

 

Tortellini mit vegetarischem Brokkoli-Hack

Keyword abnehmen, Brokkoli, einfach, gesund, Hackfleisch, kalorienarm, lecker, ohne Fleisch, pflanzlich, schnell, Tortellini, vegetarisch, Veggie
Portionen 2 Portionen
Kalorien pro Portion 504 kcal

Zutaten

  • 250 g Tortellini
  • 200 g vegetarisches Hackfleisch
  • 240 g Brokkoli, in einzelne Röschen verarbeitet
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 180 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  1. Die Tortellini nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Währenddessen den Brokkoli waschen und in einzelne Röschen verarbeiten.
  3. Die Zwiebel schälen, in kleine Stücke hacken und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.
  4. Nach und nach nun das vegetarische Hackfleisch mit den Brokkoliröschen hinzugeben und zusammen mit den gehackten Tomaten und dem Wasser ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  5. Schmecke den Pfanneninhalt mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe ab und serviere alles auf zwei Teller.
  6. Eine Portion hat dabei 504 Kalorien.

Top Tipp

Ich hätte es nicht geglaubt, wäre ich nicht bei einer Freundin, die sich seit Jahren nur vegetarisch ernährt… Zum Mittag gab es eine ähnliche Pfanne, ebenfalls mit vegetarischem Hack und ich war einfach nur überrascht.

Natürlich im positiven Sinne. Es war super lecker und für mich war klar - so was gibt es demnächst auch bei meinem Freund und mir.Gesagt, getan… Das Resultat habe ich euch hier als Rezept vorgestellt und ich bin einfach nur begeistert.

Wenn man mir nicht gesagt hätte, dass es sich NICHT um Fleisch handelt, dann hätte ich es wohl kaum bemerkt.

Ein weiterer Vorteil? Tierische Produkte stehen schon seit längerem im Verdacht, dass sie vermehrt Entzündungen im Körper hervorrufen. Keine Angst, das gilt sicher nur, wenn man große Mengen davon zu sich nimmt.

Dennoch… mein Partner und ich haben in letzter Zeit tatsächlich den Fleisch- und Wurstkonsum etwas eingeschränkt und haben festgestellt, dass es uns damit sehr gut geht.

Wir werden sicher nicht zu Vegetariern oder Veganern, aber wir möchten noch bewusster leben und dazu gehört mehr Gemüse und Obst sowie weniger tierische Produkte.

Übrigens… seit ich nur noch pflanzliche Milch trinke sind meine Schmerzen bezüglich meines Lipödems an Armen und Beinen deutlich besser geworden. Sogar die Woche Fleischverzicht hat dazu im positiven Sinne beigetragen…

Klingt interessant??! Dann teste es doch selbst? Verzichte einfach mal 1-2 Wochen komplett auf tierische Produkte…

 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, so teile es unbedingt mit deinen Freunden und vergiss nicht uns auf PINTEREST zu folgen, denn nur so bleibst du immer up-to-date.
Weitere leckere Rezepte und gesunde Inspiration findest du auch auf unserer HOMEPAGE unter der Rubrik REZEPTE.

 

HIER gelangst du zu weiteren vegetarischen Rezepten (hier klicken!) und
HIER zu den veganen Rezept-Ideen (hier klicken!)

 

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!