fbpx

Überbackene Süßkartoffel

Überbackene Süßkartoffel, 2 Portionen

  • 1 Süßkartoffel (500-600 Gramm)
  • 2-3 Tomaten, mittelgroß
  • 150 g Gratin-Käse
  • 120 Speck, gewürfelt 
  • Muskatnuss
  • Chillisalz (optional)

Zubereitung

Die rohe Süßkartoffel und die Tomaten waschen. Bei der Süßkartoffel nur die Enden abschneiden, sie muss weder vorgekocht, noch geschält werden. Süßkartoffel und Tomaten anschließend in gleichmässig dünne Scheiben schneiden. Süßkartoffel ungefähr 1cm dick schneiden. 

Backblech mit einem Backpapier auslegen, das spart Kalorien und im Nachhinein Putzarbeit. 

Dann die Süßkartoffelscheiben gleichmässig auf dem Backpapier verteilen. Mit etwas Muskatnuss würzen, dann mit Speck (Alternativ: Scheiben statt Würfel) und anschließend den Tomatenscheiben belegen. Zum Schluss mit dem Gratin-Käse bestreuen.

Bei 25 Minuten und 160 Grad Umluft backen. Sobald der Käse die gewünschte Farbe hat, darf die überbackene Süßkartoffel mit etwas Chillisalz (optional) serviert werden.

Pro Portion ungefähr 600 Kalorien. 

Da Süßkartoffeln nicht nur sehr gesund sind, sondern auch noch wenig Kohlenhydrate haben zählt dieses Rezept sogar als Low Carb Gericht. Die Knolle macht pappsatt und durch den hohen Anteil an Ballaststoffen, wirkt sie sich unter anderem positiv auf unsere Verdauung aus. Sportler sollten auf Grund des hohen Magnesium- und Kaliumgehalts öfter mal zur Süßkartoffel greifen, sie kann Krämpfen vorbeugen und sogar leistungsfördernd wirken.

Warum die Süßkartoffel eigentlich gar keine Kartoffel ist und was sie sonst noch so kann, das erfährst du hier

Süßkartoffel, das Superfood

Du hast Lust auf noch mehr tolle, einfache und super leckere Mischkost-Rezepte, dann ist unser Mischkost-Rezeptbuch wie für dich gemacht.

Klicke hier und erhalte kostenlos unsere leckeren 12 Mischkostrezepte!

12 leckere Mischkostrezepte