fbpx

 

Kürbis-Brownies

Keyword backen, Brownies, Kürbis, zuckerfrei
Portionen 36
Kalorien pro Portion 90 kcal

Zutaten

  • Für das Kürbispüree
  • 200 g Kürbiswürfel
  • 100 ml Wasser
  • Restliche Zutaten
  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 100 g Schokolade, vollmilch
  • 175 g pflanzliche Margarine
  • 180 g Xucker Light oder 150 g Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Anleitung

  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Zunächst den Kürbis waschen, die Schale musst du nicht zwingend entfernen, denn man kann sie beim Hokkaido-Kürbis mit verzehren. Dann entfernst du die Kerne und schneidest das Kürbisfleisch in kleine Würfel.
  3. Setze einen Topf mit 100 ml Wasser auf und gib dann die Kürbiswürfel hinzu. Ca. 10-15 Minuten lässt du den Kürbis nun köcheln und im Anschluss gießt du das Wasser ab und pürierst ihn mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine (z.B. Thermomix) zu feinem Püree, das sogenannte Kürbispüree.
  4. Dann die Schokolade und Margarine zum Schmelzen bringen. Entweder in einer Schüssel über dem Wasser oder in einem Topf unter ständigem Rühren.
  5. Die Eier und den Xucker Light zusammen mit der geschmolzenen Schokolade und Margarine gut verrühren.
  6. Dann gibst du das Kürbispüree hinzu und vermengst erneut alles zu einer cremigen Masse.
  7. Nun kommt das Dinkelmehl, die gemahlenen Mandeln und das Backpulver hinzu. Nochmal alles ordentlich vermengen.
  8. Lege ein Backblech mit einem Stück Backpapier aus und gieße die cremige Kürbis-Brownie-Teigmasse darauf.
  9. Nun in den Ofen damit und für ca. 20 bis 25 Minuten bei 170°C backen.
  10. Anschließend auskühlen lassen und in gleich große Stücke schneiden. Bei mir ergab das Blech 36 Kürbis-Brownies.
  11. Pro Brownie mit Xucker Light entspricht das 90 Kalorien.
  12. Pro Brownie mit Rohrzucker entspricht das 110 Kalorien.

Top Tipp

Warum backe ich oftmals mit Xucker Light?? Ganz einfach, er gehört zu meinem absoluten Lieblings-Zuckerersatz, klicke einfach auf Xucker Light und du gelangst zu dem Produkt, was ich für dieses Rezept verwendet habe. Diese kalorienfreie Süße kommt dem Original sehr nahe. Die Grundlage ist Erythrit. Erythrit ist leicht löslich und sehr gut verträglich. Gerade Diabetiker, wie ich, schätzen diesen bekömmlichen Zuckerersatz sehr, denn er muss weder mit Kalorien noch mit KE/BE berechnet werden. Sprich Diabetiker müssen dafür kein Insulin spritzen. Erythrit eignet sich dabei perfekt zum Backen oder zum Süßen von Desserts oder Heissgetränken. Das Beste, es hat sogar eine zahnpflegende, -schützende Eigenschaft und wird durch ein bestimmtes Fermentationsverfahren aus dem Traubenzucker der Maisstärke gewonnen. Da die Süßkraft etwas schwächer ist, sie liegt bei 70%-80%, wie die von Zucker oder Rohrzucker, rate ich 20-25% mehr Xucker Light zum Backen oder Süßen zu verwenden.

Ich liebe Kürbis, er ist so vielseitig einsetzbar und steckt dabei voller wichtiger Nährstoffe. Bist du auch ein Kürbis-Fan? Na dann schau unbedingt mal auf unsere Seite, hier findest du weitere tolle Rezeptideen, klicke einfach HIER. Ich bin mir sicher, da ist auch was für dich dabei.